Mitglieder

Möchtest du Mitglied werden?

Bist du zwischen 14 und 30 Jahren alt und hast Freude an der Viehzucht? Dann bist du bei uns genau richtig! Melde dich hier...

 
 

Bündner Jungzüchter auf Kurs  

Barbara Reidt

Die Bündner Jungzüchter  bleiben am Ball. Es werden laufend Weiterbildungen in allen Sparten, vom Stylen, Vorführen, Richten bis hin zur Schauvorbereitung gemacht. Durch diese Kurse werden unsere Jungzüchter geschult und weitergebildet. So wird schnell festgestellt wo die einzelnen Stärken bei jedem Teilnehmer liegen. Auf das hin kann jeder individuell gefördert und geschult werden. Denn einer der  Grundgedanken bei den Bündner Jungzüchter ist: „Jeder hat seine Stärken und auf diesen bauen wir auf!„.Wenn denn aber die Möglichkeiten unseres Vereins nicht mehr ausreichend sind, sind wir froh darum, dass Braunvieh CH und Kantonal Bruna Grischuna uns, den Braunviehzüchtern von Morgen unter die Arme greifen. So geben sie unseren interessierten, motivierten Jungrichter die Chance der erneuten und vertieften Entwicklung. Es nahmen auch dieses Jahr 3 Bündner Jungzüchter am Richterkurs von Braunvieh Schweiz teil; welchen alle drei, Jann Deflorin, Severin Beeli und Roman Niederberger mit Bravur bestanden. Für die Bündner Jungzüchter Vereinigung eine erfreuliche Nachricht, es ist schön zu sehen, dass unsere Bemühungen immer wieder Früchte tragen.  

Roman Niederbergers erster Einsatz    

Nach seinen Erfolgen am Jungrichterwettbewerb an der Bruna 2012 und dem guten Abschneiden am Expertenkurs in Zug, bot sich Roman Niederberger die Möglichkeit in Mals, Tirol eine Schau zu richten. Mals liegt im Obervintschgau am Fusse des Reschen Pass. Die Jungzüchter Obervintschgau organisierten am Sonntag ihre alljährliche Viehschau, auf dem Schauplatz unterhalb des Dorfes. Roman rangierte am Vormittag 5 Abteilungen Rinder. Am Nachmittag standen die Kühe auf dem Programm. Die Tiere in den Abteilungen waren sehr unterschiedlich was das Richten nicht immer einfach machte. Trotzdem meisterte Roman seinen Einstand als Experte mit viel Ruhe und geschultem Auge. Auch die gute Zusammenarbeit mit Ringman Severin Beeli trug zum ausgeglichenen Klima im Ring bei. Seine Arbeit wurde auch von den Bauern und Jungzüchtern mit einem guten Echo honoriert. Herzlichen Glückwunsch!

 
 
 
 
Newmedia