Mitglieder

Möchtest du Mitglied werden?

Bist du zwischen 14 und 30 Jahren alt und hast Freude an der Viehzucht? Dann bist du bei uns genau richtig! Melde dich hier...

 
 

Guter Auftritt der Bündner an der OLMA in St. Gallen

Ab in den Nebel hiess es am 9 Okt. Sechs Bündner Jungzüchter konnten sich mit ihren Rindern für die Olma 2011 qualifizieren. Mit Freude blicken wir zurück.

Manuela Deflorin

Bereits um 10.00 Uhr ging die Rindershow los. Schon in der ersten Abteilung konnten wir das Erste Bündner Tier erkennen. Jann Deflorin platzierte sich mit seiner Vasir Christa auf dem 10. Platz. Schlag auf Schlag ging es Abteilung für Abteilung weiter. Die Resultate wurden immer besser. In der Abteilung zwei konnten wir Nadine und Andrina Camichel mit ihren Tieren anfeuern. Nadine platzierte sich mit Jongleur Lambada auf dem 5. Rang, Andrina mit ihrer Jongleur Fanny auf dem 8. Platz.

In der dritten Abteilung ging Roman Niederberger an den Start und sicherte sich sogleich mit dem zweiten Rang einen Podestplatz. Den Abschluss bildete Dino Balestra und Severin Arpagaus in der 5. Abteilung. Dino klassierte sich mit seiner Julen Saphyra auf den 1. Rang und holte somit den zweiten Podestplatz für das Bünderteam. Severin stand mit Glenn Prinzessa auf dem 6. Platz. Noch vor der Mittagspause wurde der Höhepunkt, die Misswahl, durchgeführt. So konnten Roman und Dino mit ihren Rindern nochmals an den Start. Doch für den Campiontitel reichte es leider nicht. Mit grosser Unterstützung des Publikums wurde die Jongleurtochter Jamie von Elmar Hofstetter, Entlebuch zur Vizemiss erkoren. Coopertochter Cynthia vonAndy Kocher und Reto Gerhard, Wald durfte den Misstitel entgegennehmen. Herzliche Gratulation.

Am Nachmittag durften auch die jüngeren Jungzüchter (Jahrgang 2002 - 2006) mit ihren Tieren in den Ring. Unter anderem stellte uns Livia Mathis aus Grüsch ihr Kalb vor. Sie überzeugte die strenge Jury und holte mit ihrem Sieg den dritten Podestplatz für das Bünderland. Auch dir Livia herzliche Gratulation.

Auch gratulieren möchten wir Nadine Camichel aus Zuoz und Jann Deflorin von Castiel. Sie haben am Jungrichterwettbewerb vom Freitag 21.Okt. teilgenommen. An diesem Anlass ging es darum, je 5 Tiere der Rassen Original Braunvieh, Jersey, Rotfleck-Vieh, Holstein-Kühe und Brown-Swiss-Kühe einzureihen, und zwar möglichst gleich wie es am Nachmittag der offizielle Experte tat. Nadine platziere sich auf dem zweiten Rang, Jann auf dem guten 5. Rang.

Fazit Saisonstart: Mit zwei von sechs Bündner Rindern in der Misswahl und einem Sieg beim Jungzüchterwettbewerb plus noch zwei super Platzierungen am Jungrichterwettbewerb, haben wir sicher Werbung für uns Bündner Jungzüchter gemacht. Gespannt fiebern wir denn nächsten Schau-Highlights entgegen.

 
 
 
 
Newmedia