Mitglieder

Möchtest du Mitglied werden?

Bist du zwischen 14 und 30 Jahren alt und hast Freude an der Viehzucht? Dann bist du bei uns genau richtig! Melde dich hier...

 
 

Jungzüchter Anlass Agrischa Chur 2013

Lieblingstierwettbewerb

Barbara Reidt

Am Sonntag 7.April 2013 fand an der Agrischa der Lieblingstierwettbewerb statt, 9 Kinder aus der Region Bündner Rheintal stellten ihr Lieblingstier vor. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt, es wurden Lieder gesungen, Reime aufgesagt und lustige Geschichten erzählt. Dieses Jahr waren Kälber und Esel im Ring vertreten. So hatten die Kinder in der diesjährigen Kategorie einen Altersunterschied von bis zu sieben Jahren. Von Jahrgang 2000 bis 2006 war alles mit dabei. Die prominente Jury, welche aus Manuela Pesko, Rolf Schmid und Roman Niederberger bestand, machte es sich nicht einfach bei der Beurteilung unserer Kleinen. Es gewann Michael Wisler aus Parpan mit seinem Kalb Resi. Die zwei waren ein sehr eingespieltes Team und die Freude an seinem Kalb verspürte man bis ins Publikum. Auf dem zweiten Platz platzierte sich unser Cowgirl Adriana Mattli aus Langwies. Welche wortwörtlich ein Cowgirl war, die Jury und das Publikum staunten nicht schlecht, als Adriana auf dem Rücken ihrer Kuh Gian den Ring betrat. Den dritten Rang, errang sich der in Haldenstein wohnhafte Maurus Walser. Er überzeugte die Jury mit einem guten Sprüchli und dem professionellen Auftreten. Sein Kalb war geschoren und gestylt, sowie es in Jungzüchterkreisen gelernt wird.Somit war am Schluss der Kleinste der Grösste, Herzliche Gratulation! An alle Teilnehmer des Lieblingstierwettbewerbes herzlichen Dank, ihr wart alle SUPER!

Durch den guten Kommentar von Durana Caduff und Jann Deflorin wurde auch die prominente Jury: Manuela Pesko, Snowboarderin, Rolf Schmid Komiker und Roman Niderberger Jungrichter Europameister mit in den Wettbewerb einbezogen. Herzlichen Dank!

20 Jahre Bündner Jungzüchter

Im Anschluss an den Lieblingstierwettbewerb fand der „SUPER-ZEHN-KAMPF“ anlässlich des 20 jährigen Jubiläum statt. Wo unsere prominenten Gäste in eine andere Rolle stiegen. So traten 3 Teams gegen einander an: Team Pesko, Team Schmid und Team Niederberger. Jedes Team bestand aus einem Prominenten, einem Jungzüchter und jemandem aus dem Publikum.

Parallel zu diesem Quiz, erläutert uns Jann Deflorin die Entwicklung der Bündner Jungzüchter, von Anfang bis Ende. Somit konnten auch Fragen zur Geschichte der Bündner Jungzüchter gestellt werden. Was ein aktives zu hören Verlangte. Weiter fand ein Wettmelken statt, dieser gewann souverän Manuela Pesko für ihre Gruppe. Bei dem „Gareten-Parkur“ kassierte Team Niederberger Strafpunkte und übergab dem Team Schmid den Sieg. Welchen der Chef persönlich ins Ziel brachte. An der Spitze meldet sich mal das Team Schmid, mal Team Pesko und Team Niederberger zurück. Am Schluss hatte das Team von Rolf Schmid die Nase vorn und gewann den „SUPER-ZEHN-KAMPF“. An zweiter Stelle klassierte sich Team Pesko gefolgt von Team Niederberger. Herzliche Gratulation!

Nun möchte sicher der Vorstand der Bündner Jungzüchter ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfer bedanken. Welche dieses Agrischa-Wochenende zu dem gemacht haben was es geworden ist. Ein Dank an die kleinen Jungzüchter mit ihren Lieblingstieren, an unsere Jury, an die Kandidaten des „SUPER-ZEHN-KAMPF“ und vor allem an alle Jungzüchterinnen und Jungzüchtern. Danke für euren Einsatz ihr wart Spitze!

 

 

 

 
 
 
 
Newmedia